Netzwerkpartner

Neben den aktiven Projektpartnern gibt es über 20 Netzwerkpartner aus Dänemark und Deutschland, die das Projekt begleiten und unterstützen:

Ældresagen

Ældresagen“ ist eine Interessenorganisation für ältere Menschen in Dänemark, die Informationsangebote, Beratungen und Kurse zu unterschiedlichen Themen anbietet.

Alzheimergesellschaft Flensburg und Umgebung e.V.

Die Alzheimer Gesellschaft Flensburg und Umgebung e.V. wurde 2003 gegründet. Das Ziel ist, in der Region Flensburg die Situation von Menschen mit Demenz und ihren An- und Zugehörigen zu verbessern und die Gesellschaft über das Krankheitsbild Demenz und den Umgang damit aufzuklären.

Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V.

Die Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V. / Selbsthilfe Demenz wurde am 08.09.2004 in Lübeck gegründet. Der Verein versteht sich als Interessenvertretung von Demenzkranken, deren Angehörigen und der regionalen Alzheimer Gesellschaften und Selbsthilfegruppen.

Applicator

Applicator entwickelt eine Reihe von Kommunikationslösungen für den Pflege- und Betreuungsbereich unter dem Namen Dialog-Net. Diese Lösungen verbessern und effektivieren die Kommunikation, extern sowie intern. Die verschiedenen Lösungen in Dialog-Net können zusammen oder separat implementiert werden.

bpa Landesgeschäftsstelle Schleswig-Holstein

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa) bildet mit mehr als 9.000 aktiven Mitgliedseinrichtungen die größte Interessenvertretung privater Anbieter sozialer Dienstleistungen in Deutschland.  Einrichtungen der ambulanten und (teil-) stationären Pflege, der Behindertenhilfe und der Kinder- und Jugendhilfe in privater Trägerschaft sind im bpa organisiert.

Blomstergården

Blomstergården ist eine Wohn-Pflegeeinrichtung im dänischen Slagelse. Sie bietet dem Projekt Zugang zu vielseitigem und evidenzbasiertem Datenmaterial und steuert ihre professionelle Erfahrung hinsichtlich des Alltags von Menschen mit Demenz bei.

Chromaviso A/S

Chromaviso bietet unter anderem ein Circadian Lightning an, das durch Licht die jeweilige Tageszeit simuliert/ abbildet und somit die Strukturen und Tagesabläufe in Pflegeheimen/ Krankenhäusern unterstützt.

Datendienst Kiel Uwe Grigat und Oliver Seegatz GbR

Datendienst Kiel bietet Beratung und Lösungen rund um die Themen Client-Management, IT-Security sowie Softwareentwicklung und Datenbanken insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen an. Dabei werden passgenaue Konzepte entwickelt und die selbständige Bedienung der Systeme unterstützt.

Deutsch-Dänisches eHealth Innovation Center (eIC)

Das Ziel des deutsch-dänischen eHealth Innovation Centers ist es, eHealth-Lösungen in der grenzüberschreitenden Versorgung nutzbar zu machen und ansässigen Unternehmen im HealthCare IT-Bereich den Markteintritt zu erleichtern, besonders durch den Know-How-Transfer im Gesundheitswesen über die Grenzen hinweg.

DoseSystem

DoseSystem ApS entwickelte einen integrierten Medizin-Erinnerer für Personal und Bürger. DoseSystem verleiht dem Pflegepersonal mehr Überblick und dem Bürger einen höheren Grad an Selbstständigkeit, indem es als zuverlässiges Erinnerungssystem funktioniert – und das sowohl im Pflegeheim, in der Heimpflege als auch im betreuten Wohnen.

e-mergency ApS

Die Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH vernetzt Akteure der Branche, die am Produkt Gesundheit beteiligt sind. Die GWHH unterstützt den Auf- und Ausbau nachhaltiger Kooperationen, u.a. durch eine Fördermittelberatung, der Vermittlung von Akteuren bei Projektvorhaben sowie durch Informationsveranstaltungen und Workshops in Zusamenarbeit mit dem Verein Gesundheitsmetropole Hamburg e.V. als Impulsgeber für neue Entwicklungen und Trends.

Ergolet

Ergolet liefert funktionale, innovative Mobilitätslösungen einschließlich Deckenliftsystemen, mobilen Hebehilfen, Aufstehhilfen sowie Bade- und Duschhilfen, die Sicherheit bieten und in allen Pflegesituationen – ob zu Hause, im Krankenhaus oder in anderen Pflegeeinrichtungen – leicht bedienbar sind.

Evondos

Evondos hat einen Service zur automatischen Verblisterung entwickelt. Zielgruppe hierfür sind Personen mit chronischen Erkrankungen, Demenz oder generell Menschen, die häusliche Pflege erhalten. Der Service besteht aus einem Roboter, der automatisch verblistert und einem Telecare-System.

Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH

Die Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH vernetzt Akteure der Branche, die am Produkt Gesundheit beteiligt sind. Die GWHH unterstützt den Auf- und Ausbau nachhaltiger Kooperationen, u.a. durch eine Fördermittelberatung, der Vermittlung von Akteuren bei Projektvorhaben sowie durch Informationsveranstaltungen und Workshops in Zusamenarbeit mit dem Verein Gesundheitsmetropole Hamburg e.V. als Impulsgeber für neue Entwicklungen und Trends.

Hudevad Care System A/S

Hudevad Care ist ein ambitioniertes Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von hygienischen Heizkörpern spezialisiert hat. Durch das innovative Design des Heizkörpers tragen wir dazu bei, die Anzahl von nosokomialen Infektionen zu reduzieren, um so ein sicheres Umfeld für die Patienten zu schaffen und die Gesamtqualität des Gesundheitswesens zu verbessern.

Human Tech

Human Tech ist ein Gesamtlieferant, der intelligente, sprachgesteuerte Wohnformen bietet. Human Tech trägt die Verantwortung für die gesamte Lieferung, inklusive Erstinbetriebnahme, Konfiguration und Funktionsüberprüfung. Die Technik dahinter ist das Ergebnis von mehr als 25 Jahren Erfahrung im Entwickeln und Implementieren von intelligenten Systemen.

ILAG – Institut Leistung Arbeit Gesundheit

Das Institut Leistung Arbeit Gesundheit (ILAG) ist ein in engem Kontakt mit Universitäten und Hochschulen stehendes unabhängiges, außeruniversitäres Institut für angewandte sozialwissenschaftliche Forschung. Es unterstützt Organisationen bei der Gestaltung von wirtschaftlichen und humanen Arbeitsbedingungen.

izinga ApS

izinga ApS unterstützt Projekte, die sich mit dem Testen und der Implementierung von Lösungen im Bereich der Pflege beschäftigen. Das Ziel ist es, Arbeitsprozesse zu vereinfachen und den Bedarf an Dokumentation und Administration zu eliminieren. In Kooperation mit Complient Concept fördert izinga ApS u.a. das Projekt Mobility Monitor (http://compliantconcept.com/tl_files/Compliant%20Concept/Downloads/MM_Broschuere_DE_web.pdf), einen Beurteilungsschlüssel für die Pflege im Krankenhäusern und Pflegeheimen, der Fachleuten dabei hilft, den Pflegebedarf schnell, sicher und objektiv festzulegen,  eine Sturz- und Dekubitusprophylaxe schafft und für einen gesunden Schlafrhythmus des Pflegebedürftigen sorgt.

Malteser Krankenhaus St. Franziskus Hospital gGmbH

Das Malteser Krankenhaus St. Franziskus-Hospital ist ein Akutkrankenhaus mit Schwerpunkten in der Onkologie und der Altersmedizin.

Mobilize Me

Mobilize Me hat eine Plattform entwickelt, mit der die Bürger mit kognitiven Einschränkungen im Alltag unterstützt werden können, sodass sie eine größere Selbstständigkeit erlangen und somit auch den Alltag besser meistern können.

Nationalt Videncenter for Demens

Das Nationale Wissenscenter für Demenz beschäftigt sich mit der Forschung sowie der Ausbildung und Vermittlung von Wissen über Demenz an Fachpersonal auf allen Ebenen und in verschiedenen Sektoren in Dänemark. Die Vision des Videnscenters ist es, zu einem längeren Leben ohne Demenz und einem besseren Leben mit Demenz beitragen zu können.

Netcon interactive GmbH

Netcon interactive Gmbh berät Unternehmen bei der Digitalisierung und hilft ihnen dabei, die Chancen zu erkennen, noch erfolgreicher zu werden. Gemeinsam und mit Hilfe der langjährigen Erfahrungen und Kompetenzen werden maßgeschneiderte Lösungen entwickelt.

Pressalit

Pressalt entwickelt und vermarktet innovative Lösungen für Bad und Küche für Menschen mit physischen Beeinträchtigungen. Das Ziel ist, das Leben dieser zu verbessern und für die Menschen, die sie unterstützen eine bessere Arbeitsumgebung zu schaffen.

Sundhed & Omsorg (Esbjerg Kommune)

Die Gemeinde Esbjerg strebt danach, eine demenzfreundliche Gemeinde zu sein, welche die höchstmögliche Lebensqualität für Bürger mit einer Demenzerkrankung und Ihren An- und Zugehörigen bieten kann. Die Demenzstrategie sieht bis 2020 vor, Wohlfahrtstechnologie, z.B. in Form einer Technologiebibliothek, so gut wie möglich nutzen können.

Tele Call

Tele Call hat sich seit 2005 auf einfache Telefone für Senioren und Menschen mit Behinderungen spezialisiert. Die durch benutzerorientierte Innovation entwickelte Vielfalt an wohlfahrtstechnologischen Hilfsmitteln, darunter z.B. das Smartphone DoMyDay, wurde in enger Zusammenarbeit mit führenden Experten zu erworbenen Hirnschädigungen und Demenz entwickelt.

University College Lillebælt

Die University College Lillebælt bietet die Möglichkeit, sich als AdministrationsbachelorIn, BioanalytikerIn, ErgotherapeutIn, PhysiotherapeutIn, LehrerIn, PädagogeIn, RadiographIn, SozialberaterIn oder Gesundheits- und KrankenpflegerIn auszubilden und umfasst zudem Nachschulungen und Fortbildungen, sowie ein Center für Unterrichtsmittel.

Vendlet ApS

Vendlet ApS ist ein in Deutschland und Dänemark agierendes  Unternehmen, welches seinen Fokus auf bettlägerige Menschen legt, in diesem Bereich marktführende Produkte vertreibt und somit Fachwissen mitbringt. Die Schwerpunkte liegen hierbei auf Bewegungs- und Behandlungsprozessen, der Dekubitus-Prävention, Inkontinenz und der Integration von Positionierungs-Sensorik.

Die Firma hat eine Forschungs- und Entwicklungs-Abteilung mit eigenen Ingenieuren.

Wellness Nordic

Wellness Nordic in Humlebæk (DK) ist Panasonics offizieller Wellnessdistributor im Norden. Wellness Nordic arbeitet an wohlfahrtstechnologischen Hilfsmitteln für die kognitive und sensorische Stimulation von Bürgern mit Demenz, ADHS, Autismus-Spektrum-Störungen und Hirnschäden.

Gloria Mundi Care

Gloria Mundi Care stellt den Fokus auf gesundheits- und pflegetechnologische Lösungen, welche den Alltag für Betroffene und Pflegende verbessern und vereinfachen. Die Spezialisierung liegt in innovativen Lösungen, die Lebensqualität für Menschen mit Demenz, Autismus, ADHS, Hirnschädigungen und Ähnlichem durch den Gebrauch verschiedener Hilfsmittel zur kognitiven und sensorischen Stimulation und Rehabilitierung erhöhen.

Stella Care

Stella Care liefert GPS-Tracker für Menschen mit Demenz. Das Ziel dieser Ortungsgeräte ist es sicherzustellen, dass an Demenz Erkrankte nicht spurlos verschwinden und bietet dadurch Freiheit für Betroffene und Sicherheit für Angehörige und Pflegepersonal. Die Geräte können auf einfache Weise entweder mithilfe einer App oder am Computer verfolgt werden, falls eine Person nicht wie erwartet zurückkehrt.

Boblberg

Boblberg.dk arbeitet zurzeit mit 25 dänischen Kommunen an einem digitalen Gesundheitsnetzwerk für 80.000 Bürger. Die Bürger helfen einander dabei, wertvolle soziale Kontakte zu knüpfen, welche sowohl die mentale und physische Gesundheit stärken, als auch unerwünschter Einsamkeit entgegenwirken. Auf Boblberg.dk können sich auch Angehörige von Menschen mit Demenz finden und über ihre Erfahrungen austauschen. Hier kann Unterstützung, guter Rat und Hilfestellung unter Gleichgesinnten, welche in ähnlichen Situationen standen oder noch immer stehen, gesucht werden.

BRANE ApS

BRANE ApS ist eine dänische Firma, die sich auf die Entwicklung von Ausrüstung zur automatischen Erfassung von Tag-Nacht-Rhythmen und Schlafmustern spezialisiert. Das Ziel ist es, dem Pflegepersonal objektive Daten über Wohlbefinden und Gesundheitszustand des Bürgers zur Verfügung zu stellen, damit dessen Pflege optimiert werden kann. BRANE’s Produkt DEMOS-10 ist für das Messen des Tag-Nacht-Rhythmus von Bürgern, die an Demenz leiden, vorgesehen.

GDV Technology A/S

GDV Technology A/S existiert seit 2014 und ist ein dänischer Produzent von Medizinprodukten für immobile Patienten. Das Produkt Careturner ist eine patentierte Lösung, die in Zusammenarbeit mit dänischen Ärzten, Krankenschwestern und Experten entwickelt wurde. Es verhindert die Entwicklung von Dekubitalgeschwüren, reduziert schweres Heben und gibt Ressourcen frei. In 2016 wurde Careturner dänischen Pflegeheimen vorgestellt und wird heute auch in Schweden, Norwegen, Finnland und den Niederlanden verwendet. GDV Technology gewann 2018 die Start-Up Challenge der Altenpflege Messe Hannover und Careturner wurde 2017 TÜV getestet und ausgezeichnet.

Dänisches Komitee für Bildung im Gesundheitswesen

Im Großteil aller dänischen Kommunen bieten das Komitee Kurse wie beispielsweise LÆR AT TACKLE (Lernen damit umzugehen) an. Ein Modul des Kurses – ‚Alltag für Verwandte und Familie‘ – legt den Fokus auf eine Gruppe, die einem Menschen mit beispielsweise Demenz oder Depression nahestehen, stärkt deren Wohlbefinden und beugt Stress und Depression bei Ihnen vor. Das dänische Komitee für Bildung im Gesundheitswesen bietet allen Interessierten Kurse zu Bildung und Umgang. Die Hauptaktivitäten sind Projektentwicklung, Erwachsenenbildung im Gesundheitswesen, Kurse und Vorträge zusammen mit der Verteilung von gesundheitsrelevantem Material.

Tovertafel

Möchten Sie für Ihre Bewohner, in der mittleren und späten Phase der Demenz, Glücksmomente schaffen? Die interaktiven Lichtprojektionen der Tovertafel Original durchbrechen die Apathie und bereichern die Welt von Menschen mit Demenz, indem sie Bewegungen und spezielle Kontaktmomente stimulieren.
Die Spiele sind auf wissenschaftlicher Basis entwickelt und können selbständig, als Einzelaktivität oder mit bis zu acht Bewohnern gespielt werden.

Möchten Sie mehr über die aktiven Projektpartner erfahren?